Erste Info's zum Nürburgring ...

Benutzeravatar
timebandit
Beiträge: 179
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 20:12

Re: Erste Info's zum Nürburgring ...

Beitrag von timebandit » So 15. Mär 2020, 20:42

und hier nun der finale Zeitplan für den NBR:
20200430zeitplan.jpg
20200430zeitplan.jpg (50.89 KiB) 219 mal betrachtet
20200501zeitplan.jpg
20200501zeitplan.jpg (139.56 KiB) 219 mal betrachtet
20200502zeitplan.jpg
20200502zeitplan.jpg (113.7 KiB) 219 mal betrachtet
20200503zeitplan.jpg
20200503zeitplan.jpg (71.17 KiB) 219 mal betrachtet
Und hier als Download:
Zeitplan_NBR.pdf
(284.05 KiB) 9-mal heruntergeladen
Nun heißt es Daumen drücken und hoffen!
Passt auf Euch auf!
___________________________________________ Solange es Spaß macht, ist mir der Sinn scheißegal!

Benutzeravatar
timebandit
Beiträge: 179
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 20:12

Re: Erste Info's zum Nürburgring ...

Beitrag von timebandit » Mo 16. Mär 2020, 18:12

Quelle: https://www.facebook.com/ReinoldusLangstreckenCup

Reinoldus Langstrecken Cup

Liebe Metzeler RL-Cup Teams,
liebe Streckenposten,
liebe Helfer,

wir befinden uns gerade in einer Zeit, in der nichts so schnell überholt ist wie die Nachricht von gerade eben. Der Virus hat uns und unser Leben komplett auf den Kopf gestellt. Sicher habt Ihr mitbekommen, dass Großveranstaltungen, wie bspw. 1000 km Hockenheim und VLN Lauf 1 & 2 abgesagt wurden.

Nun erreichen uns auch von Euch eine Vielzahl von Anfragen, wie es mit unserer Veranstaltung am 03.05 aussieht. Dazu können wir zurzeit folgendes sagen:
Aktuell gibt es von der Landesregierung Rheinland-Pfalz den Beschluss, dass Veranstaltungen mit mehr als 75 Teilnehmern, nicht genehmigt werden, respektive verboten sind. Das Verbot gilt erst einmal bis Ostern (Ostermontag wäre der 13. April).
Aus diesem Grund gehen wir davon aus, dass unsere Veranstaltung, wie geplant durchgeführt werden kann. Aufgrund der sich täglich ändernden Vorgaben / Situationen ist dies aber eine Momentaufnahme. Wir stehen im ständigen Kontakt mit dem Nürburgring und den Genehmigungsbehörden. Sollten wir neue Erkenntnisse erlangen, werden wir diese natürlich schnellstmöglich mit euch teilen. Wir werden euch in dieser Sache mit allen wichtigen Informationen auf dem Laufenden halten!

Eins steht heute aber auch fest. Wird die Durchführung durch behördliche Maßnahmen verboten bekommt jeder sein Nenngeld zurück. Auch wir müssen dann nichts an den Ring bezahlen.

Bleibt gesund und tragt mit Disziplin und Verantwortung Euren Teil dazu bei, dass der Virus konsequent und nachhaltig bekämpft wird!

Euer Metzeler RL-Cup Team

Ps: Gerne darf der Beitrag geteilt werden
___________________________________________ Solange es Spaß macht, ist mir der Sinn scheißegal!

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 33
Registriert: So 9. Dez 2018, 13:05

Re: Erste Info's zum Nürburgring ...

Beitrag von fish » Mi 25. Mär 2020, 09:56

gibt es nach den aktuellen bekanntmachungen der bundesregierung (ausgangsbeschränkungen) schon neue informationen zu der durchführbarkeit des termins?

Benutzeravatar
timebandit
Beiträge: 179
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 20:12

Re: Erste Info's zum Nürburgring ...

Beitrag von timebandit » Mi 25. Mär 2020, 14:36

Nein, noch nicht's ...
___________________________________________ Solange es Spaß macht, ist mir der Sinn scheißegal!

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 33
Registriert: So 9. Dez 2018, 13:05

Re: Erste Info's zum Nürburgring ...

Beitrag von fish » Do 26. Mär 2020, 01:18

Nein, noch nicht's ...
ich vermute stark, auch in einbeziehung der absagen für andere trainings-/rennevents, dass der termin ausfallen wird. ich rechne jeden tag mit der absage, auch wenn ich gerade erst mein nenngeld überwiesen habe.

sehr schade ... aber verkraftbar, wenn man sieht, was die "corinna" sonst für folgen für, krankenhaus/pflegekräfte, betriebe, selbständige, künstler und sonstige "alleinkämpfer" sowie für jeden einzelnen haben kann/wird. am meisten und ersten trifft es, wie in jeder krise, die wirtschaftlich ganz schwachen. die auswirkungen dieser zeit wird jeder einzelne von uns wohl noch lange spüren. :-( lasst uns alle die daumen drücken, dass wir die krise möglichst schnell durchstehen können und danach der bald alltag wieder einkehren kann. das wird uns auch helfen, unser gaskrankes hobby schnellstmöglich wieder aufzunehmen.
in diesem sinne: bleibt zuhause oder in der werkstatt. das verlängert zwar unglücklicherweise die wirtschaftlichen folgen, aber gibt dem medizinischen personal die chance, möglichst viele patienten gut zu versorgen.

ich wünsche allen, die gerade von dem virus oder seinen auswirkungen betroffen sind, viel kraft und zuversicht. :!:

Antworten